mmofacts.com

Ich währe so gerne Millionär - Millionenschwer

gepostet vor 7 Jahre, 1 Monat von Haus_Harkonnen
Vorwort: Die im Anhang folgenden Zeilen sind ungekürzt mit dem ach so tollem Support von looki, playzo ausgetauscht worden.

Der Marktwert von anfänglichen 1.258€ schnellte bis vor kurzem auf beachtliche 6,5 Millionen € an ...

Leider liegen meist wirtschaftliche Interessen und spielbarkeit sehr weit auseinander... Andere Firmen würden das eventuell geschickter hinbekommen, aber ich will Euch nicht weiter auf die Folter spannen...

greetZ Haus_Harkonnen


Handelseinschränkung
Betreff Handelseinschränkung
Kategorie Desert Operations > Allgemein
Priorität Low
E-Mail [email protected]
Spielwelt Charlie (Welt1)

Nachrichten dieses Tickets

1 Nachricht von Dir an Tue, 13th Jul 2010 12:22 pm
Sorry aber das angepriesene Update mit den Handelsbeschränkungen ist ja mal flüssiger wie Wasser... total überflüssig... Zudem ist der Handel vollgespammt mit nutzlosen Angeboten wo es für die Größeren eher wenig Sinn macht da sie selbst bei 50 Griffen in den prall gefüllten Topf am Tag keine Kriege führen können. Die Kleineren brauchen später weitaus mehr als das was im Handel steht je Tag...

Nehmt das Update wieder zurück und lasst euch mal was effektives einfallen gegen diejenigen die Skripte nutzen anstatt die Augen davor zu verschließen und zu behaupten das es diese nicht gibt.
Ein Tipp... messt mal die Millisekundenanzahl zwischen denjenigen die offensichtlich Skripte nutzen und denen die selbst klicken in der Regel braucht ein Skript weniger wie eine Sekunde wo hingegen Leute die selbst klicken immer ein bis zwei Sekunden benötigen um den richtigen Kreis anzuklicken...

SoKa
Haus_Harkonnen

2 Nachricht vom Support
Hallo,

der Handel wurde unter anderem limitiert um dem uneingeschränkten Accountwachstum entgegen zu wirken. Auch große Spieler werden auf lange Sicht wieder etwas haushalten müssen und so ermöglicht man es wieder reale bzw. realistische Einheitengrößen zu erzeugen. Es soll niemanden persönlich angreifen sondern dient als Langzeitplan das Spiel wieder besser zu balancen. Eine Änderung ist vorerst nicht geplant.

Grüße,
dein Desert-Operations-Team

3 Nachricht von Haus_Harkonnen
Mhm und wie ist es dann bitte zu meiner Schließung des Account gekommen?

Welcher Grund liegt hier vor?

Welche Bestimmung gibt es in euren AGBs dafür?

4 Nachricht vom Support
Hallo Haus_Harkonnen,

du hast andere Spieler angestiftet, die DO Server zu überlasten dies per PM. Einer war so freundlich und dies uns gemeldet.

Gruß
dein Desert-Operations-Team

5 Nachricht von Haus_Harkonnen
mhm und das berechtigt Euch dann den Vertrag der besteht rechtskräftig zu beenden wobei es noch nicht mal bestätigt ist das dies auch Auswirkungen auf den Spielbetireb hat...

Dennoch sind auf dem Welt1 Server noch X.XXX Diamanten offen die ich rechtmäßig bezahlt habe und zudem bei einer Löschungsentscheidung auch ausbezahlt bekomme... sei es mit Rechtsstreit oder ohne

6 Nachricht von Haus_Harkonnen
Zudem wo steht denn bitte Das man Mindestmengen einstellen muss bzw. wie hoch die Angebote sein müssen damals wurde der Vorschlag zu Mindestmengen mit der Begründung abgewendet das dies für kleine Spieler nicht tragbar wäre...

Jedem Spieler steht es frei seine Verkäufe in der Höhe die er für angemessen hält in den Handel zu stellen...
Folglich habe ich in dem Sinne auch keine Straftat begangen weil dies nicht in Eurem Regelkatalog oder den AGBs als solche aufgezeigt wird.

Schönen Tag noch ...

7 Nachricht vom Support
Hallo,

Sperre bleibt drin, wer gegen unsere AGB verstoßt muss mit so einem Ergebnis rechnen.

Keine weitere Disskussion.

8 Nachricht von Haus_Harkonnen
Es steht aber nirgends in den AGBs die ich mir gestern kopiert habe -.- drollig...

Also wie soll ich gegen eine Regel verstoßen haben, die NICHT aufgeführt ist??

9 Nachricht vom Support
7. Jeder Nutzer hat sich an die in Deutschland geltenden Gesetze zu halten.

Und du hast andere Mitspieler dazu gestiftet Straftaten zu begeben. § 303b

10 Nachricht von Haus_Harkonnen
Dann lest Euch mal genau den Text durch der in den Messages steht

1. Ich drohe nicht in den Texte oder fordere das dies getätigt werden soll.

2. Ich habe keinem vorgeschrieben in welcher Höhe und wann die Spams getätigt werden, sondern nur das unter den Benutzern eine Absprache vorherrschen sollte... Eine Höchstbegrenzung der Waren galt in diesem Sinne nur als Vorschlag.

3. Kann Jeder Spieler selbst entscheiden ob er das tätigt oder nicht. Zudem kann jeder Spieler laut Euren eigenen Einstellungen maximal 10 Angebote in einer beliebigen Höhe zu einem Mindest. bzw. Höchstpreis in den Handel stellen. Wie der Nutzer sich dabei entscheidet, obliegt ihm wiederum selbst.

4. Ob es diesbezüglich wirklich Auswirkungen hat wird sich morgen ja zeigen wenn die Angebote allesamt zurückgeschrieben wurden.

5. Trage ich für solche Eventualitäten keine Sorge, da ihr als Spielbetreiber solche Dinge koordinieren und ausgiebig testen solltet, bevor ihr solche Sachen intrigiert... Wenn eine Protokollierung im Hintergrund getätigt wird, könnte man diese auch so einrichten das diese keine Auswirkungen hat, und für den Bereich seid ihr zuständig - nicht die Spieler.
Achja appropos Testumgebung -.- ihr habt ja nur die Spieler die Eure Quellcodezeilen testen ... Testphasen wären ja zu teuer...

6. Dann gilt es auch laut Eurer Definition als Unnötige Belastung wenn 7.500 User 12 Stunden lang im Handel ständig nur auf "Angebote suchen" klicken, was bei weitem eine Höhere Auslastung hat als das zurückschreiben der Angebote.

7. Wenn die Serverkapazitäten nicht für solche Sachen hoch genug ausgelegt sind, habt ihr als Betreiber dafür Sorge zutragen der wachsenden Nutzeranzahl einen regulären Spielbetrieb zu gewährleisten.

8. Spamen gilt laut dem Gesetzbuch in diesem Paragraphen nur bei E-Mails in Mailpostfächern nicht aber auf Serverinterne Nachrichten in Textform. Wobei Spam unnötigen Text oder verlinkungen in Nachrichten oder Bilder vorsieht mit denen man das Postfach und die Firewall unnötig belastet. Denn die Gesetzgebung habt ihr durch Eure eigene Bestimmung ausgehebelt, das ihr keine Mindestmengen haben wollt und jedem Nutzer 10 Maximalangebote gewährt.

9. Das Gesetzbuch sieht auch vor, das Ihr als Serverbetreiber Eure Firewall auf solche Dinge testen und einrichten müsst, wobei die 10 Maximalangebote je Nutzer durch diese durchkämen aber auch in den Filterregeln als Spam markiert werden könnten und als komprimierte Form in einem Anhang gesendet werden sollten. Worauf wiederum ein Benutzer keinen Einfluss hat, sondern ihr als Betreiber selbst diese Eventualität in Betracht ziehen müsst.

10. Ihr als Betreiber müsst die Server so konfigurieren und die Bandbreitenbeschränkungen so einrichten und mittels dynamischen Skripten zu Stoßzeiten so auslegen, das eine Mindestbandbreite jedem eingelogtem Spieler zur Verfügung steht, oder die Verbindung schlichtweg abweisen.

§ 303a
Datenveränderung

(1) Wer rechtswidrig Daten (§ 202a Abs. 2) löscht, unterdrückt, unbrauchbar macht oder verändert, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
# # # # # # # # #
Anmerkung: Ist nicht gegeben, da keine Daten verändert wurden. Weil die Angebotserstellung und Rückschreibung von Eurer Seite aus koordiniert und in den Spielverlauf intrigiert wird.

(2) Der Versuch ist strafbar.
# # # # # # # # # # # #
^^ Anmerkung: Bezieht sich auf Paragraph 303b Absatz 1

(3) Für die Vorbereitung einer Straftat nach Absatz 1 gilt § 202c entsprechend.

§ 303b
Computersabotage

(1) Wer eine Datenverarbeitung, die für einen anderen von wesentlicher Bedeutung ist, dadurch erheblich stört, dass er 1. eine Tat nach § 303a Abs. 1 begeht,
# # # # # # # # # # #
Anmerkung: ist nicht gegeben weil keine Daten verändert, bzw. gelöscht wurden.

2. Daten (§ 202a Abs. 2) in der Absicht, einem anderen Nachteil zuzufügen, eingibt oder übermittelt oder
# # # # # # # # # # #
Anmerkung: Ist noch nicht bewiesen das es Auswirkungen mit sich trägt, zudem verursachen 7.500 User im Handel beim ständigen draufklicken auf die Schaltfläche "Angebote Suchen" mehr Trafic als die Rückschreibung der Datenbankeinträge

3. eine Datenverarbeitungsanlage oder einen Datenträger zerstört, beschädigt, unbrauchbar macht, beseitigt oder verändert,
# # # # # # # # # # #
Anmerkung: Ist damit sicherlich nicht möglich, weil kein Quellcode in Skriptform eingefügt werden kann um einen Computer oder Server zu sabotieren mit dem Ziel Daten zu löschen, zu zerstören, zu verändern, zu beseitigen oder gar unbrauchbar zu machen

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Handelt es sich um eine Datenverarbeitung, die für einen fremden Betrieb, ein fremdes Unternehmen oder eine Behörde von wesentlicher Bedeutung ist, ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe.

(3) Der Versuch ist strafbar.

(4) In besonders schweren Fällen des Absatzes 2 ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter 1. einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt,
# # # # # # # # # # #
Anmerkung: Allerhöchsens geringfügiger Mehrverbrauch des Stroms in der Zeit der Rückschreibung der Angebote

2. gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Computersabotage verbunden hat,
# # # # # # # # # # # #
Anmerkung: Teilweise gegeben, aber keine direkte Bandenstruktur, zudem nicht gewerblich nutzbare Daten aus den Handelsberichten. Zudem keine Sabotage weil keine Zerstörung oder Löschung von Daten erfolgt

3. durch die Tat die Versorgung der Bevölkerung mit lebenswichtigen Gütern oder Dienstleistungen oder die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland beeinträchtigt.
# # # # # # # # # # # # #
Anmerkung: (Vorsicht, Ironie!) Ja ohne DO kann man in Deutschland sicherlich nicht leben... Zudem Stellt Desert-Operations lebenswichtige Güter für die Bevölkerung Deutschlands her...

(5) Für die Vorbereitung einer Straftat nach Absatz 1 gilt § 202c entsprechend.

§ 202c
Vorbereiten des Ausspähens und Abfangens von Daten

(1) Wer eine Straftat nach § 202a oder § 202b vorbereitet, indem er 1. Passwörter oder sonstige Sicherungscodes, die den Zugang zu Daten (§ 202a Abs. 2) ermöglichen, oder
2. Computerprogramme, deren Zweck die Begehung einer solchen Tat ist,


herstellt, sich oder einem anderen verschafft, verkauft, einem anderen überlässt, verbreitet oder sonst zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
# # # # # # # # # # # # # #
Anmerkung: Nicht gegeben da es sich hierbei um das eigene Handelssystem dreht und da wird schon kein Solches Programm verwendet, bzw. in der Rundmessage ging es auch nicht darum mir die Passworte auszuhändigen, oder mir in irgendeiner Form zukommen zu lassen.

So und nu? was sollte mir der Paragraph 303b sagen? das ich in keiner Weise einer Straftat bezichtigt werden kann da dies weder eine spürbare Beeinträchtigung von diesem darstellt, noch Programme genutzt werden die Passworte ausspähen und schon recht keine Daten in einer Form manipuliert werden, weil die Daten aus Eurem eigenen Handelssystem stammen.

Schönen Tag noch

# # # # # # # # # # # # #
Ticket wurde von deren Seite geschlossen weil sie nicht mehr weiter wussten...



Ticket 9958-TISF-4359
Betreff Ticket 9958-TISF-4359
Kategorie Desert Operations > Account
Priorität Low
E-Mail [email protected]
Spielwelt Charlie (Welt1)

Nachrichten dieses Tickets

1 Nachricht von Dir an Thu, 15th Jul 2010 3:02 pm
DE - Server1 (Charlie) Sperrung bleibt ja laut Eurer Meinung wegen 'versuchter Spielbeeinträchtigung' - die noch nicht mal bewiesen ist bestehen, wobei die anderen Paragraphen nicht greifen weil diese darauf keine Anwendung finden.

Aber warum ist dann in folgenden Servern der Spielbetrieb (die ja angeblich alle getrennt von einander aggieren) nicht möglich, bzw. wurde ich dort ebenfalls gesperrt?
- Niederlande (nl)
- Polen (pl)
- Brazilien (br)
- Russland (ru)
- Vereinigte Staaten (us)

Entweder löscht meinen Account komplett und zahlt mir von allen Spiel-Servern meine Diamanten auf mein Konto XXXXXXXXXX unter der BLZ XXXXXXXXXX aus und gebt mir die Rückmeldung wann dieses eingeleitet wird. Oder stellt den Spielbetrieb wieder her, weil es keine Handhabe gibt, die zu der Sperrung auch auf den anderen Servern berechtigt. Wenn der Spielbetrieb auf den anderen Servern wieder eingeleitet werden sollte vergesst nicht die Ticks durch die unrechtmäßige Sperrung zu transferieren.

Spiele Server:
- Deutschland Welt1 * gesperrt
- Deutschland Welt2
- Niederlande (nl) * ebenfalls gesperrt
- Polen (pl)* ebenfalls gesperrt
- Brazilien (br)* ebenfalls gesperrt
- Russland (ru)* ebenfalls gesperrt
- Vereinigte Staaten (us)* ebenfalls gesperrt
- Portugal (pt)
- England (uk)
- Türkei (tr)
- Schweden (se)
- Italien (it)
- Mexiko (mx)
- Kroatien (hr)

Ansonsten geht das ganze an die Öffentlichkeit am 17.07.2010 um 12 Uhr

Mit freundlichen Grüßen

Haus_Harkonnen

2 Nachricht vom Support
Hallo Haus_Harkonnen,

was die Sperrung auf den anderen Welten betrifft, so musst Du Dich an den dortigen Support wenden, da wir für die deutsche Welt zuständig sind. Was den Fall auf dem deutschen Server betrifft, so hast Du zu einer sogenannten DoS-Attacke (Spamen) aufgerufen. Wir konnten diesen Regelverstoß feststellen und haben diesen mit entsprechender Sperre geahndet.

Grüße,
dein Desert-Operations-Team

3 Nachricht von Haus_Harkonnen
Wie soll ich bitte in den anderen Servern einen Verstoß begangen haben, wenn ich noch nicht mal die Sprachen beherrsche??

Komischerweise ist die Sperrung zu dem Zeitpunkt auf der neuen Anmeldemaske aber auf Grund der Sperrung aus dem DE-Welt 1 Server entstanden... zudem kann es auch nicht von mir verlangt werden die Supportseiten in Niederländisch, Spanisch(für Brazilien), Russisch und Polnisch anzuschreiben, wenn ich diese Sprachen nicht beherrsche.

Wobei man zwar den Google-Übersetzen nehmen könnte, was aber kein 100%iger Garant für einen Erfolg für die Aufgezeigte Sache sondern nur unnötigen Ärger einbringen könnte...

Zudem ist eine Beeinträchtigung des Spielbetriebs nicht eingetreten. Zudem gibt es dabei auch keine Bewandniss die Sperrung aufrecht zu erhalten.

Mit freundlichem Gruß

4 Nachricht von Haus_Harkonnen
Denial of Service

Als Denial of Service (kurz DoS, englisch für: Dienstverweigerung oder -ablehnung) wird in der digitalen Datenverarbeitung die Folge einer Überlastung von Infrastruktursystemen bezeichnet.

Solch eine Dienstverweigerung kann durch unbeabsichtigte Überlastungen verursacht werden oder durch einen mutwilligen Angriff auf einen Host (Server), einen Rechner oder sonstige Netzkomponenten in einem Datennetz. Dies geschieht in der Regel mit der Absicht, einen oder mehrere bereitgestellte Dienste arbeitsunfähig zu machen. Erfolgt solch ein Angriff koordiniert von einer größeren Anzahl anderer Systeme aus, so spricht man von Verteilter Dienstblockade oder englisch Distributed Denial of Service (DDoS). Normalerweise werden solche Angriffe nicht per Hand, sondern mit Backdoor-Programmen oder Ähnlichem durchgeführt, die sich von alleine auf anderen Rechnern im Netzwerk verbreiten und dem Angreifer durch solche Botnetze weitere Wirte zum Ausführen seiner Angriffe bringen.

^^ Dies ist ein Ausschnitt aus der Wikipedia Enzoklöpedie

Ich habe kein Programm dafür genutzt und haben keine Anleitung zu einem Programm weitergegeben und habe auch kein Botnetz aufgebaut um solch eine DoS Attacke auszuführen, die mir angeheftet wird, da ihr mit Eurem eigenem Handelssystem die Möglichkeit von bis zu 10 Angeboten ermöglicht, kann dies auch vor Gericht nicht als DoS Attacke ausgelegt werden...

Aber ich sehe schon das es eh zu keiner weiteren Rückmeldung Eurer Seit kommt...

Wie geschrieben bis zum 17.07.2010 um 12 Uhr verlange ich lediglich die Rückmeldung einer Rücktransformation meiner bislang gekauften und gesammelten Diamanten postwendend auf mein Konto ansonsten geht das alles durch mehreren Foren, auf die ihr keinen Einfluss habt.

Sollte bis zum aufgezeigtem Datum keine außergerichtliche Einigung statt finden, werden weitere Schritte zwecks einer Klageform angestrebt, wobei es günstiger wäre die Diamanten in Geldwerten zu retransformieren.

SoKa

5 Nachricht von Haus_Harkonnen
Allgemeine Geschäftsbedingungen von Eurer Seite aus:

13. Die Looki Deutschland GmbH kann diese AGB jederzeit ändern. Das Mitglied wird davon in Kenntnis gesetzt, um bei fehlender Akzeptanz als Mitglied ausscheiden zu können. Bereits gezahlte Beträge für eventuell kostenpflichtige Dienste werden dem Mitglied anteilig der bereits verbrauchten Menge an Leistungen innerhalb einer Frist von drei Wochen auf sein Konto erstattet.

und da die fehlende Akezptanz somit erwiesen ist berufe ich mich auf diesen Absatz!

6 Nachricht vom Support
Hallo Haus_Harkonnen,

was die gekauften Diamanten betrifft, so wende Dich in diesem Fall an die Micropayment GmbH.

(0800) 5 770 371 begin_of_the_skype_highlighting (0800) 5 770 371 end_of_the_skype_highlighting (kostenfrei)
https://www.micropayment.de/?page=service-contact [micropayment.de]

Grüße,
Dein Desert-Operations Team

7 Nachricht von Haus_Harkonnen
Habt ihr denn der Micropayment GmbH von Eurer Seite im Vorfeld schon das Ok durchgegeben, das eine reibungslose Abwicklung von statten gehen kann?

Ohne diese Bestätigung brauche ich mich nicht zu bemühen dort anzurufen.

Zudem fehlt noch die Bestätigung das eine Löschung des Accounts von Eurer Seite nach der Transformation der Diamanten in Geldwert getätigt wird.

Mit freundlichem Gruß

8 Nachricht von Dir an Sun, 18th Jul 2010 11:42 am
Und da ich auf Grund der Sperrung auf dem DE-Welt 1 (Charlie) Server nicht mehr zugreifen kann, welches auch Auswirkungen auf die neue Anmeldemaske hat, benötige ich dafür eine Auflistung aller bisher gesammelten Diamanten inklusive der Landestypischen-Kurz-Bezeichnung und der lang-Form-Bezeichnung des jeweiligen Servers.

Bei den Servern wo ich drauf komme, kann ich im Notfall selbst nachgucken und die Anzahl der Diamanten durchgeben.

Wenn ich zu den anderen Landesservern noch etwas berücksichtigen muss, so geben sie mir bitte diesbezügliche Informationen die eine reibungslose Abwicklung gewährleisten. Andernfalls melde ich mich noch mal.

Mit freundlichem Gruß

9 Nachricht vom Support
Hallo Haus_Harkonnen,

Du besitzt auf deinem Haus_Harkonnen - Account auf dem deutschen Charlie-Server noch X.XXX Diamanten. Was die Menge an Diamanten auf den anderen Servern betrifft, so musst Du Dich mit dem dortigen Support in Verbindung setzen.

Grüße,
dein Desert-Operations-Team

10 Nachricht von Dir an Mon, 26th Jul 2010 12:25 am
4440-UIGK-6511 Closing or Recalculate Offen Desert Operations > Account Low Sun, 25th Jul 2010
3330-YDGL-5769 Closing or Recalculating Offen Desert Operations > Account Low Sun, 25th Jul 2010

^^ Beide Tickets wurden an folgende Server geschickt (Polen, Russland, Brazilien, Niederlande und USA) jedoch wurden die eigentlichen 5 Tickets zu insgesamt zwei Stück zusammengefasst) und beinhalteten diesen Text:
Closing or Recalculate
Betreff Closing or Recalculate
Kategorie Desert Operations > Account
Priorität Low
E-Mail [email protected]

Nachrichten dieses Tickets

1 Nachricht von Haus_Harkonnen
Good Morning,

it was happend, that my Account was closed by an Administrator in Germany on Playserver 1 World Charly.

And the Closing was innerhit that I can't login on the new Login-Mask.
It Gives two Things I can offer:
1st = Calculate all Ticks back from the Closing and transfere it on my Playeraccount and give my Account free on this Server.

and if it does not goes 2nd = Transfer the Diamonds that lay here on the Server to the German-Play-Server 1(Charlie). If the Transformation was closed then write me how much Diamonds was transfered.

Afterwards I can let delete this Account completly.

Thanks and have a nice day
Haus_Harkonnen



Danach ist das Ticket entstanden:
5982-MOTL-7658 Mir ist es einfach zu bunt... Offen Desert Operations > Account Low Mon, 26th Jul 2010

Betreff Mir ist es einfach zu bunt...
Kategorie Desert Operations > Account
Priorität Low
E-Mail [email protected]
Spielwelt Charlie (Welt1)

Nachrichten dieses Tickets

1 Nachricht von Haus_Harkonnen
Ich habe alle anderen Server angeschrieben aber entweder macht EUER bescheidenes Ticket-System das nicht mit (was ich weniger glaube) oder IHR seid auch FÜR ALLE ANDEREN SERVER VERANTWORTLICH!!!

1.) In Brazilien kommt der Text "Bitte gedulden Sie sich Ihr Ticket wird weitergeleitet -.- sehr unverdächtig ... und zudem schlampig intrigiert.

2.) Das Ticket von Polen und Russland wurde nur einmal aufgenommen, ebend so das Ticket nach Brazilien, den USA und Niederlande wurde zu einem Ticket zusammengeasst -.-

wenn ihr jemanden veräppel wollt, macht das bitte weiter mit anderen Leuten.
Zudem ist es reine Volksverarsche die anderen Server anzutickern, wenn diese eh bei Euch landen:

Niederlande:

contact & review copies
editors office
Lars Rohrbeck
Telephone: +49 (02534) 97 33 53 - 40
[email protected]


Marketing
Andreas Planer
Telephone: +49 (02534) 97 33 53 - 20
[email protected]


General Support
to the Support
Hotline: #49 (0180) 500 95 30 (14 cent/minute inside the german phone network)


Polen:
Kontakt
Marketing
Damian Sankiewicz
Telephone: +49 (02534) 97 33 53 - 33
[email protected]


Schweden:
contact & review copies
editors office
Lars Rohrbeck
Telephone: +49 (02534) 97 33 53 - 40
[email protected]


Marketing
Andreas Planer
Telephone: +49 (02534) 97 33 53 - 20
[email protected]


Brazilien:
contact & review copies
editors office
Lars Rohrbeck
Telephone: +49 (02534) 97 33 53 - 40
[email protected]


Marketing
Andreas Planer
Telephone: +49 (02534) 97 33 53 - 20
[email protected]



Russland:

????????
Lars Rohrbeck
???: +49 2534 97 33 53 - 40
[email protected]


?????????
Andreas Planer
Telefon: +49 (02534) 97 33 53 - 20
[email protected]



USA:
contact & review copies
editors office
Lars Rohrbeck
Telephone: +49 (02534) 97 33 53 - 40
[email protected]


Marketing
Andreas Planer
Telephone: +49 (02534) 97 33 53 - 20
[email protected]


Also transferiert doch mittels kurzem Kontakt der immaginären Leute von allen Servern die Diamanten auf den Welt1 Charlie Server um eine schnellstmögliche Ausbezahlung in die Wege zu leiten und einem Verfahren wegen Unterschlagung aus dem Wege zu gehen. Ich erinnere Euch nur an eine Sache: Image-Schaden in der Öffentlichkeit durch mehrere Foren.


Die anderen Leute die sich mit der Sache auch schon durch die letzten 4 Tickets (Ticket 29 - 33) befasst haben, wissen eh schon darüber bescheid, sprecht Euch mal ab - das zeugt zumindest von einem kleinen Teil Professionalität als solches hin- und her-geschiebe was nur Ärger bedeuten könnte.

Schönen Tag noch...

Auf diese Diskussion antworten