mmofacts.com
  • 19 Check-Ins

    Check-In Widget

  • 358 Bewertungen

    3/5

  • 99 Beobachter

Facts

Beschreibung

War of Galaxy, kurz WoG ist ein Browserspiel, welches in der Zukunft, im Weltraum stattfindet. Die Rundenlänge beträgt 6-12 Monate und findet in Echtzeit statt.
Die Spielwelt ist in Galaxien und Systemen angeordnet. Eine Galaxie besteht aus 400 Systemen, in denen mehrere Planeten vorhanden sind. Die Zahl der Planeten in den Systemen ist jedoch variabel.
Jeder Spieler bekommt zu Beginn des Spiels einen Hauptplaneten, den man durch Minen, Raffinierien und Kraftwerke ausbauen muss, um an Ressourcen zu gelangen.
Sobald man eine Werft gebaut hat, ist man in der Lage, Flotten, also verschiedene Schiffstypen, zu bauen.
Deren Angriffs- und Verteidigungswert ist bei jedem Typ variabel.
Mit dieser Flotte kann man, andere Spieler angreifen. Bei einem erfolgreichen Angriff bekommt der Feind die gesamten Ressourcen, ausgeschlossen der Energie und einen festgelegten Betrag, der nicht "plündbar" ist.
Man kann jedoch maximal so viele Ressourcen plündern, wie die angreifende Flotte an Ladekapazität besitzt.
Dehalb ist darauf zu achten, dass bei einem Angriff immer ausreichend Kontainerschiffe mitgeschickt werden, um die gesamten Ressourcen transportieren zu können.
Es gibt zwei Möglichkeiten sich vor einem Angriff zu schützen, bzw. dem entgegenzuwirken.
Die eine ist, dass man seinen Planeten mit ausreichend Flotte verteidigt. Die andere, dass man auf Verteidigungsanlagen zurückgreift.
Der Vorteil von diesen Anlagen ist, dass sie einen höheren Verteidigungswert als die normale Flotte besitzen.
Der Nachteil ist, dass sie nicht flexibel sind und sich bei einem Kampf zwangsläufig beteiligen müssen, es sei denn, der Planetarer Schirmfeldgenerator ist aktiviert. Sobals das Schild aktiviert ist, werden die Verteidigungsanlagen, sowie die Rohstoffe auf dem jeweiligen Planeten geschützt.
Bei den beiden Möglichkeiten ist zu beachten, dass man niemals genau sieht, mit was für einer Flotte der Feind angreift. Man bekommt lediglich die Auskunft über Anzahl (Incoming) der Flotte und dessen Einschlagszeit.
Die gesamten Gebäude sind in einem Techtree aufgelistet. Um ein bestimmtes Gebäude bauen zu können, muss man vorher andere bauen, um diese freizuschalten.
Dasselbe gilt für die verschiedenen Schiffstypen, jedoch beinhaltet den Techtree der Schiffstypen ebenfalls diverse Forschungen.
Sobald man den Techtree für ein Forschungszentrum erfüllt hat, kann man durch diverse Forschungen beispielsweise den Ertrag der Minen oder Raffinerien erhöhen.
Im späteren Spielverlauf ist es jedoch wichtig, einen Antrieb zu erforschen, um angreifen zu können.
Es gibt insgesamt fünf verschiedene Ressourcen:

  •  Fe : Eisen
  •  Ag : Silber
  •  Ud : Uderon
  •  H2 : Wasserstoff
  •  NRG: Energie
Jeder Spieler kann von ihm selbst gebaute Flotte für ein oder zwei verschiedene Ressourcen für 0-40% Gewinn in den Handel stellen, die wiederum von anderen Spielern gekauft werden können.
Durch Sonden und Agenten wird es dem Spieler ermöglicht, die feindliche Flotte, Gebäudeausbauten, Forschungen und Verteidigungsanlagen zu erspähen.
Dadurch hat man seinem Feind gegenüber einen strategischen Vorteil.
Soabld man den Techtree erfüllt und genug Ressourcen gespart hat, ist man in der Lage ein Kolonisationsschiff zu bauen.
Jedoch ist es am Anfang oft sinnvoller, sich eines aus dem Handel zu kaufen, um die langen Forschungszeiten zu umgehen. Mit diesem Schiff kann man einen leeren Planeten kolonisieren. Dieser Planet kann weiter ausgebaut werden.
Es gibt keine absolute Planetenbegrenzung, jedoch hängt die Höchstanzahl der verwaltbaren Planeten von der bereits erforschten Stufe der Kolonialverwaltung ab.
Ein modernes Kampfskript sorgt für sehr viel Spannung in dem Spiel. Die Entscheidung von einem Kampf zwischen zwei oder mehr Flotten ist von mehreren Faktoren abhängig.
Forschungen unterstützen die Kampfkraft einer Flotte und werden bei einem Kampf mitberechnet. Diese können im Zweifelsfall über Sieg oder Niedrlage entscheiden.
Im späteren Spielverlauf ist es möglich, Planeten zu spregen, oder zu invasieren. Die Arkonbombe kann einen Planeten sprengen. Allerdings wird die Fluggeschwindigkeit einer Flotte mit Sprengungsauftrag reduziert.
Mit einer Invasionseinheit kann man Planeten invasieren, sodass man den Planeten mit seiner kompletten Industrie übernimmt.
Auch hier wird die Fluggeschwindigkeit reduziert.
Der Hauptplanet, den man zu Beginn an hat, ist weder spreng- noch invasierbar.
Der sogenannte Noob-Schutz sorgt dafür, dass große Spieler die Planeten der kleinen Spieler weder sprengen, noch invasieren können, sodass diese sich in Ruhe aufbauen können. Dieser Schutz verfällt im Laufe der Runde.
Des Weiteren gibt es einen Schutz für Startgalaxien, der später startende Spieler für mindestens 4 Wochen von den anderen Galaxien abschottet und somit schützt, um einen fairen Aufbau zu gewährleisten.
Um bei War of Galaxy erfolgreich zu sein, ist Teamplay sehr wichtig. Jeder Spieler kann eine Allianz gründen und administrieren, oder einer anderen beitreten.
Sinn einer Allianz ist es, sich gegenseitig mit Ressourcen auszuhelfen und gemeinschaftliches Angreifen bzw. Verteidigen.
Weitere Vorteile einer Allianz sind die Allianzforschungen, die nur von solch einer erforscht werden können. Diese können alle anderen Forschungen, die man selbst betrieben hat, um mehrere Prozent steigern. Von dieser Steigerung sind alle Mitglieder der Allianz betroffen.
Deweiteren ist es möglich Minenfelder, die feindliche Flotte schädigen, oder Dämpfungsfelder, die feindliche Flotte verlangsamen in die verschiedenen Systeme zu setzten. Viele andere Gebäude sind verfügbar.
Da all diese Allianzforschungen- und Gebäude sehr teuer sind, sind sie nur von einer Gemeinschaft finanzierbar.
Durch ein Bündnissystem sind diplomatische Beziehungen zwischen Allianzen möglich. Bündnisse, Nicht-Angriffs-Pakte und Kriege sind zwischen einer oder mehreren Allianzen diplomatisch vertretbar.
Als besonderes Feature anzuführen ist, dass jeder seinen WoG-Account mit seinem IRC-Account koppeln kann, sodass man in dem spieleigenen Handels-Channel über mehrere Bots handeln kann. Kauf und Verkauf werden durch bestimmte Befehle ermöglicht. Dies soll die Verwaltung des Accounts deutlich vereinfachen.
Desweiteren hat man die Möglichkeit, sich einen Premium-Account zu kaufen, durch den das Spiel komplett werbefrei geschaltet wird. Einen spielerischen Vorteil erlangt man dadurch nicht.
Ein Botschutz, der in dem Spiel integriert ist, sorgt für ein faires Spiel. Gegen Cheater und Skripter wird aggressiv vorgegangen!
Das Browsergame wird durch moderne Root-Server gesteuert, der permanent für lagfreien Spielspaß sorgt.
Durch das neue Design und die Grafiken wird das Spielgeschehen noch realistischer dargestellt. Mit Hilfe von mehreren Grafikpacks lässt sich die Darstellung des Spiels für jeden Spieler individuell anpassen.
Außerdem kann man die Übersicht jederzeit ändern, wodurch jeweils verschiedene Informationen der Planeten angezeigt werden.
Hier nochmal die wichtigsten Feautures im Überblick:

  •  Moderne Root-Server
  •  5 verschiedene Ressourcen
  • 11 verschiedene Gebäude
  • 13 verschiedene Schiffstypen
  • Diverse Allianzfunktionen
  • Allianz-Bündnissystem
  • Allianzforschungen- und Gebäude
  • Verteidigungsanlagen
  • Spannendes Kampfskript
  • Gemeinsamer Angriff & Verteidigung
  • Planeten spreng- und invasierbar
  • Spionagesystem
  • Forschungen
  • Noob-Schutz
  • Schutz für Startgalaxien
  • Handel
  • Handel über IRC
  • Premium-Account (Werbefreier Account)
  • Aggressive Vorgehensweise gegen Cheater und Skripter

Mehr zu War of Galaxy

Alle anzeigen Alle anzeigen

Mehr Sci/Fi Spiele

  • Dino Storm

      • 1
      • 2
      • 3
      • 4
      • 5
      • 10
    • Players 15K
    • Tags Sci/Fi, Action, Browsergames

    Im kostenlosen 3D-Multiplayer Dino Storm warten Ruhm und Reichtum auf tapfere Abenteurer. Nur mit ein paar Dollar in der Tasche, ein bisschen Munition, einer ...

  • Pirate Galaxy

      • 1
      • 2
      • 3
      • 4
      • 5
      • 16
    • Players 2K
    • Tags Sci/Fi, Rollenspiele, Browsergames

    In Pirate Galaxy taucht der Spieler in eine Science-Fiction Welt ein, in der die Galaxis von einer bösartigen Alienrasse, den MANTIS, beherrscht wird. Der ...

  • Planet Calypso

    • Tags Sci/Fi, Rollenspiele, Download MMOs

Alle anzeigen Alle anzeigen

Diskussionen

Alle anzeigen Alle Diskussionen

Eine Diskussion starten

Mitmachen