mmofacts.com

World of Crime: Gangsters Paradise

World of Crime: Gangsters Paradise

World of Crime existiert nun seit schon mehr als 2 Jahren. Die Anzahl der faszinierten Spieler steigt täglich. Und jetzt startet endlich eine neue Ära, eine neue Welt öffnet ihre Pforten. Zu diesem Anlass führte Galaxy-News exklusiv für euch ein Interview mit Schnups, dem Projektleiter von World of Crime.

Galaxy-News: Stell doch am besten „World of Crime“ selbst vor, immerhin ist es euer Spiel und du kennst dich somit am besten aus.

Schnups: Bei World of Crime (WoC) schlüpft der Spieler in die Rolle eines Gangsters der ganz unten anfängt. Er kann, unter anderem, durch geschickten Drogen- ,Waffen- oder Autohandel sein Geld vermehren und somit seine Macht und Ranglistenposition ausbauen. Die Spieler haben auch die Möglichkeit mächtige Gangs zu bilden und sich gegenseitig zu unterstützen, denn sie müssen sich in der harten Welt von World of Crime gegen tausende andere Spieler durchsetzen.Das besondere an WoC ist die Spielfläche, eine virtuelle Karte der realen Welt (alleine in Deutschland sind ca. 20.000 Orte verfügbar). Und wer von München nach Berlin fahren möchte, um die dortigen Gangs aufzumischen, tritt mit seinem Fahrzeug eine virtuelle Reise über 502,34 Kilometer an.


Galaxy-News: Das ist durchaus sehr faszinierend. Was hat dich eigentlich an den bisherigen Welten am meisten beeindruckt?



Schnups: Ganz klar die Community. Als wir 2004 mit Drugworld (so hiess dass Spiel damals) online gingen, bestand WoC nur aus einem Bruchteil seiner Funktionen über die es heute verfügt, als Ausgleich dafür mit einem gigantischen Berg an Bugs ausgestattet. Trotzdem haben uns sehr viele User nicht nur die Treue gehalten, sondern haben sich auch aktiv für die Verbesserung und Weiterentwicklung des Spieles eingesetzt und uns mit tausenden Verbesserungsvorschlägen versorgt.



Galaxy-News: Bei so vielen Vorschlägen muss sicherlich gut gefiltert werden, also was wird neu sein?



Schnups: Die offensichtlichste Neuerung ist wohl das komplett neue Design, auf das wir wirklich stolz sind. Das Kampfsystem wurde durch eine komplexere und abwechslungsreichere Neuentwicklung getauscht. Dadurch steht dem User nun eine ganz neue Form des Kampfes zur Verfügung.

Und schließlich haben wir das, bei unseren Spielern sehr beliebte, Missionssystem stark weiterentwickelt um neue Möglichkeiten zu schaffen dem Spieler eine größtmöglichste Abwechslung anzubieten.



Galaxy-News: Du hast nun immer wieder die Community und die Spieler erwähnt. Welche Rolle haben User-Wünsche bei eurer Entwicklung gespielt?

Schnups: Wir gehen sehr intensiv auf User-Wünsche ein, denn letztendlich sind sie es, die das Spiel spielen und für die das Spiel entwickelt wird. Wir erhalten laufend Verbesserungsvorschläge von den Spielern, die wir in jedem Fall beherzigen und in unsere Entwicklungen einfließen lassen. Konkret könnte man hier unser Gangsystem und Ganggebäude anführen, da hier die Absprache mit den Spielern besonders intensiv war.


Galaxy-News: Nach jeder Entwicklung ist man stolz auf das Getane. Worauf bist du besonders stolz und warum?



Schnups: Mir gefällt unser neues Missions- und Eventsystem sehr gut.

Mit diesem System wird es uns in Zukunft möglich sein für ordentlich Abwechslung zu sorgen, um so die Langzeitmotivation zu erhöhen und um dem Alltagstrott entgegen zu wirken, der sich bei vielen Realtimespielen nach ein paar Wochen oder Monaten breit macht.



Galaxy-News: Ihr habt mit Sicherheit viele Erwartungen an die neue Welt. Viel Arbeit und Leidenschaft steckt darin. Aber was war eigentlich der Grund für die Neu- bzw. Weiterentwicklung?

Schnups: Mit dem Start der neuen Welt bekommt jeder Einzelne die Möglichkeit unter gleichen Voraussetzungen erfolgreich zu sein und die Rangliste zu stürmen. Viele Spieler bervorzugen es lieber von Anfang an dabei zu sein, anstatt ein oder zwei Jahre später einzusteigen. Und da die aktuellste Welt nun auch schon 1,5 Jahre alt ist, wurde es einfach Zeit für eine neue Welt.


Galaxy-News: Ihr habt viele Erwartungen in euer eigenes Werk gesetzt, aber habt ihr auch spezielle Wünsche an eure Community?

Schnups: Auf alle Fälle. Wie ich ja schon erwähnte stellt dass neue WoC einen Anfang dar, bei dem die User noch mehr Einfluss auf die zukünftige Entwicklung haben sollen. Ich hoffe es nehmen möglichst viele Spieler diese Möglichkeit wahr, und helfen uns dabei WoC noch besser zu machen, als es jetzt schon ist.


Galaxy-News: Die Browsergame-Szene ändert sich, Spieler natürlich auch. Was bedeutet das für euch? Welchen Weg werdet ihr in der Zukunft bestreiten?



Schnups: Wir werden natürlich weiterhin neue Features für WoC entwickeln, einige Großprojekte stehen bereits jetzt schon fest, genaueres werden wir aber noch nicht verraten. Die Spieler werden in Zukunft auf alle Fälle sehr direkt das Spielgeschehen beeinflussen können, und ein Schwerpunkt wird es sein, die Spielerinteraktion zu erhöhen. Was aber letztendlich aus WoC entstehen wird, können wir jetzt noch nicht sagen.



Galaxy-News: Die verschiedensten Wünsche werden von Usern geäußert, aber sicherlich auch einiges das ihr auf keinen Fall wollen. Gibt es etwas für euch, das ihr in der Zukunft auf keinen Fall machen möchtet?



Schnups: Eine wirklich schwierige Frage. Ich denke ich möchte niemals ein Spiel entwickeln, ohne die Spieler selbst mit einzubinden. Es macht einfach zu viel Spass gemeinsam, als eine große Gruppe, etwas zu bewirken.

Galaxy-News: Vielen Dank für die ausführliche Antworten und die Zeit die du für uns hattest.

Mehr zu World of Crime

Datenbank

  • World Of Crime

      • 1
      • 2
      • 3
      • 4
      • 5
      • 305
    • Tags Gangster, Strategie, Browsergames

    Du hast geerbt. Um genau zu sein, 100.000- . Doch was machen damit? Die Zeiten sind nicht gut. Soll ich das Geld bei der ...

Diskussionen

Alle anzeigen Alle Diskussionen

Eine Diskussion starten