mmofacts.com

Versteck nutzt nix

gepostet vor 14 Jahre, 6 Monate von Archernar
Ich persönlich mag das Spiel nicht sehr. Ich habe auf nem frischen Server angefangen, war nach drei Tagen aus dem noobschutz raus und hatte bis dahin kaum was. Dann war ich ca 3 Tage lang inaktiv magels I-net und das wars. Für drei leutz ne Farm, für weitere zwei Freunde dieser drei ebenfalls. Nachdem ich dann nach langem Sparen endlich mein Versteck weit genug ausgebaut hatte und keiner der Angreifer mehr etwas bekommen hatte, bin ich nur noch angegriffen wrden, wenn ich Einheiten gebaut habe. Selbst wenn meine Lager leer waren.

Auf NAchrichten meinerseits kam keine Antwort oder sowas wie:
"pech gehabt, kannst halt nix"
Normalerweise ist das Ziel bei den Spielen der technische Fortschritt, also etwas zu erforschen, wodurch man effizienter wird. Bei dem Spiel habe ich das Gefühl nicht, die Sachen, die ich bauen will verbrauchen mehr, als in meine Lager passen und wenn ich diese ausbaue, werde ich wieder niedergebombt.Zudem nutzt es nichts, neue Einheiten oder sowas zu erforschen, da diese zur Verteidigung meist noch schlechter sind als die alten. Die Allianz, in der ich bin, is ne noobally, dort werden nur noobs aufgenommen und demnach kann mir dort keiner helfen. Als ich dann mit meinem RÖmer-lager eines Tages mehr lagern konnte, als meine Verstecke gefasst hatten, ich mir eine kleine Truppe aus Prätorianern zusammengestückelt hatte, hatte ich tatsächlich das Gefühl, eine Chance zu haben. Als am nächsten Tag alle meine Truppen geschlagen waren, weil jmd dadurch 200 Metall erbeutet hatte, stand ich wieder am Anfang.

Ich persönlich muss sagen, dass das Spiel nur was für Leute ist, die MINDESTENS zweimal pro Tag on können. Wenn nicht, werden sie totgeraidet, da hilft auch ne ally nix.

Auf diese Diskussion antworten