mmofacts.com

19. April 2011: Drakensang Online, SevenLands, Gondal World, Upjers, ISOTX

Die Themen des heutigen Newsflash beinhalten das dritte Entwicklertagebuch von Drakensang Online, ein Update für das Browser-RPG SevenLands, die Eröffnung des sechsten Landabschnitts in Gondal World, Ostern in Wurzelimperium und My Free Farm und eine neue Website sowie Firmenausrichtung für ISOTX.

%%game_id:5350%%Drittes Entwicklertagebuch des 3D-Browsergames Drakensang Online

Bernd Beyreuther spricht im dritten Entwicklertagebuch des Browsergames Drakensang Online über die Kampf- und MMORPG-Aspekte des Spiels:

„Als wir im Juni letzten Jahres mit der Entwicklung von Drakensang Online begannen, da waren das aufregende Wochen: Über Nacht hatten sich für uns durch die Übernahme durch Bigpoint großartige neue Möglichkeiten ergeben. In Interviews und in Gesprächen mit Fans hatte ich in der Vergangenheit die Frage nach Online und Coop-Modi in Drakensang über Jahre hinweg immer und immer wieder verneinen müssen: „Nein – passt nicht ins Budget“. Die alten Teile waren - notwendigerweise - sehr klassische, ja teils altmodische Story-basierte Singleplayer-Rollenspiele. Aber wie oft wurde ich nach Coop gefragt! Nun als Bigpoint Berlin war quasi über Nacht die Möglichkeit da, unseren langgehegten Wunsch zu realisieren und Online und Coop umzusetzen. Und das nicht mit drei oder vier Spielern, sondern Hunderten! Tausenden! Damit war klar – wir müssen das Spiel komplett umkrempeln. In den Fingerspitzen kribbelte es und alle spürten: Jetzt – jetzt machen wir wirklich etwas ganz Neues!

Über Tage hinweg setzte sich das erfahrene und über viele Jahre eingespielte Team zu Brainstormings zusammen. Wir überlegten uns, welchen Titel wir eigentlich machen wollen: Wo waren die Schwächen der alten Drakensang-Spiele, was dagegen hat richtig Spaß gemacht?  Wie können wir unsere Stärken bei den neuen Möglichkeiten optimal anwenden? Wo sind die Erfordernisse des neuen Mediums, welche technischen Hürden würde es geben? Hunderte von Kärtchen mit Stichpunkten, Scribbles und Auswertungsdiagramme bedeckten die Wände, während 30, 40 Mann teils auf dem Boden sitzend, gemeinsam oder in kleinen Teams verschiedene Aspekte diskutierten. Aus der reichen Fülle der Ideen destillierten wir den Kern der Idee zu Drakensang Online heraus. Es zeigte sich, das die Essenz, die wir als die Vision des ganzen Team dabei herausfilterten, viele Ideen der ursprünglichen Konzeption der alten Drakensang-Titel aufwies. Diese Konzeption hatte sich in den alten Titeln durch Produktionszwänge, externe Einflüsse und vieles mehr  verändert. Den Coop-Modus habe ich schon erwähnt, er stand von Beginn an ganz oben auf unserer Wunschliste, war aber stets zu aufwändig gewesen. Andere Aspekte bei denen es sich ähnlich verhielt (und die dann auch in den alten Teilen zu Kritik führten) waren zum Beispiel die gewählte Perspektive und Kamerasteuerung, Umfang und Komplexität der riesigen spielunterbrechenden Dialoge, die gähnend langen Ladezeiten, ewigen Laufwege und manches mehr. Das Konzept war in weiten Bereichen - obwohl vollkommen frei entwickelt - letztlich ein eine Rückbesinnung auf unsere ursprüngliche Kernkonzeption. Nun galt es natürlich auch, die Entscheider im Unternehmen zu überzeugen. Innerhalb weniger Wochen wurde daher ein Prototyp gebaut, der nicht nur die technische Schlüsseltechnologie präsentierte (unsere Nebula Technologie im Browser) sondern auch einen Gameplay-Prototyp, der Stil und Perspektive und das Basis-Gameplay vermitteln sollte. Der erste Trailer und die Screenshots von Drakensang Online, die zur GamesCom 2010 veröffentlicht wurden, stammen aus diesem Prototyp. Das eingespielte Team zeigte sich hier von seiner stärksten Seite: Innerhalb allerkürzester Zeit entstand ein spielbarer Prototyp, dessen Technologie, Grafik und Gameplay wirklich alle überraschte und begeisterte.

Wie aber genau spielt sich nun dieses Drakensang Online? Was ist das Neue, das Besondere an Drakensang Online? Auf einen Nenner gebracht verbindet es Elemente aus zwei Welten: Action-Rollenspiel und MMORPG!
Drakensang Online ist auf der einen Seite schneller und intensiver als klassische MMORPGs; es kann sofort, direkt im Browser ganz ohne Ladezeiten losgespielt werden, man hat sofort Action und der Anteil der Kämpfe orientiert sich ganz klar am Hack `n Slay-Genre. Bei Horden von Monstern – 20 bis 30 Gegner auf dem Bildschirm sind keine Seltenheit – sind die Kämpfe rasant und erfordern schnellen und richtigen Einsatz von Talenten, Tränken, Spezialattacken und Zaubern. Eine Pausentaste gibt es hier nicht, dafür aber Areale, in denen Spieler gegeneinander antreten. Andererseits betont das Spiel sehr stark die Zusammenarbeit von Spieler und bietet eine riesige, zusammenhängende Welt zum Erkunden, eine epische Story und Quests. In Hub-Locations wie der Hauptstadt von Duria, Kingshill, trifft man nicht nur hunderte von Mitspielern, sondern auch eine Menge liebevoll ausgearbeiteter NPCs, wie sie so typisch für Drakensang sind. Drakensang Online schlägt die Brücke zwischen Online-Rollenspiel und Action-Rollenspiel - eine bisher kaum verwirklichte Kombination. Um Drakensang Online auf ein stabiles Fundament zu stellen, musste ein neues passenderes, Regelwerk für diese Welt her. Das Regelwerk sollte hohe Anforderungen erfüllen: Es sollte einfach erweiterbar sein, da Erweiterungen ein fester Teil des Plans für Drakensang Online sind. Es muss einen actionlastigen Kampf unterstützen, viel zum Entdecken und endlose Möglichkeiten bieten, seinen Charakter auszubauen. Dabei muss es stets möglichst transparent für den Spieler sein. Daher haben wir auf komplizierte Umrechnungen von Attributen verzichtet und ein System mit direkten Kampfwerten aufgesetzt. Action-lastig und direkt bedeutet auch: Anders, als bei den herkömmlichen MMOs, kann man auch zum Beispiel einem heranfliegenden Feuerball ausweichen. Schnelle und geschickte Reaktionen des Spielers können Kämpfe zugunsten des Spielers entscheiden.

Besonders stolz sind wir auf die nahezu endlose Anzahl möglicher magischer Gegenstände, wie sie die durch die dynamisch erzeugten magische Items entstehen, und die natürlich für jede Charakterklasse einzigartige Ausrüstung: Rüstungen, Helme, Zauberbücher, Tränke und und und. Das Customizing der eigenen Figur, die Wahl der Waffe entsprechend der eigenen Vorlieben - das alles hat großen Fokus. Zu den schönsten Bausteinen des Kampfsystems dabei gehört dabei vor allem das enorm flexible Skill-System, welches dem Spieler die Möglichkeit gibt, seinen eigenen Spielstil zu definieren, indem er einen Satz von Basis-Zaubern oder Spezialattacken unter Verwendung von magischen und elementaren Essenzen verstärkt und modifiziert. So wird zum Beispiel aus einem einfachen Kampfzauber ein gewaltiger Feuerball, der alles um sich herum verbrennt. Um diese Skills - von denen es eine Menge geben wird - abwechslungsreich und eindrucksvoll in Szene zu setzen, wurde ein spezielles Team - das sogenannte “Skill-Team” aus Programmierern und Animatoren ausschließlich damit betraut, diese Effekte zu implementieren. Da wir auf diese Skills gaaanz besonders stolz sind, stehen sie auch im Zentrum unseres zweiten Trailers, den hier auf unserer offiziellen Website www.drakensang-online.de findet!“ Drakensang Online.

%%game_id:5297%%Update für Browser-Rollenspiel SevenLands veröffentlicht

InnoGames veröffentlichte ein neues Update für das Browser-RPG SevenLands. Unter den Änderungen befinden sich Vorraussetzungen für Quests, z.B. eine Anzahl von Monstern zu besiegen, zeigt jetzt "Fertig" anstelle von z.B. 3/3 und eine Bestätigung der E-Mail-Adresse, um so einmal 100 kostenlose Rubine zu erhalten. Zudem wurden für Spieler mit hohen Levels Anzeigefehler behoben und sieben neue Orte in Pinnath'Carag: Stravag'Tar, Schattentalgebirge, Erulith'Tar, Schattenblut-Berge, Aesir-Hochebene, Drachenzacken-Berge, Sargat-Gletscher wurden eingeführt. Folgende Orte wurden außerdem überarbeitet: Minen von Lupodia, Lupodia-Westseite, Dravak'Tar, See der tausend Sterne und in Alisór (Stadt) gibt es jetzt eine Quest, bei der man verschiedene Gegenstände erwerben kann. Der Updateprozess ist deutlich verbessert worden, den Monstern in Pinnath'Carag wurde neue Grafiken spendiert und zahlreiche größere und kleinere Fehler wurden behoben. SevenLands.

%%game_id:1118%%Sechster Landabschnitt in Gondal World eröffnet

Gestern wurde mit Isset der sechste Landabschnitt im Browsergame Gondal World eröffnet. Habt ihr die Horde in Dunrad besiegt, lautet euer nächstes Reiseziel: das Gebirgsmassiv Isset. Hier können Magier ihre Magiefähigkeiten besser und effektiver einsetzen, wenn sie in der magischen Universität trainieren. Ein globaler Chat und ein Basar, in dem ihr Zaubersprüche, Runen, Aktionen und Extras erwerben könnt, gehören ebenso zum Update wie Tageserrungenschaften, die der König von Gondal mit Machtkristallen belohnt. Zudem dürft ihr euch vom 24. bis 26.April von 10 bis 10 Uhr über die „Quest Unlimited Aktion“ freuen, bei der ihr so viele Quests wie möglich absolvieren dürft. Gondal World.

%%company_id:4%%Ostern in Upjers Browsergames My Free Farm und Wurzelimperium

Upjers startet die Oster-Aktionen in den Browsergames My Free Farm und Wurzelimperium. So könnt ihr in Wurzelimperium bis zum 30. April auf der Osterwiese 15 Felder öffnen, wobei ihr pro Tag fünf umsonst öffnen dürft. Hinter fünf bis zehn Feldern verstecken sich ein bis zehn Eier, der Rest enthält fünf Karotten. In der Stadt erscheint außerdem täglich der Osterzwerg, der euch auch ein bis zehn Eier übergibt. Die Eier tauscht ihr bis zum 18. Mai gegen Geschenkeier für den Setzkasten ein, was euch täglich Punkte bringt. Auch Präsentina wird im Spiel erscheinen und euch ein Osterlamm und einen Osterkranz schenken. Als Item für den Schaugarten könnt ihr euch zusätzlich einen Osterhasen zulegen.

Im Browsergame My Free Farm erhaltet ihr zehn Osterglocken, wenn ihr euch zwischen jetzt und dem 30. April einloggt. Die Blumen vermehren sich auf dem Acker und können bei Pepe zu Setzkasten-Items verwandelt werden. Als Wanddeko für das Bauernhaus könnt ihr euch einen Osterstrauch und einen Hasen mit Pinsel zulegen. Im Geschenkautomaten findet ihr zwischen dem 21. und 26. April einen Osterkorb und Schokohasen. Während des Events wird euch auch der Osterhase besuchen, der gerne Karotten und Eier hätte. Upjers.

%%company_id:224%%Neue Website von ISOTX und neue Firmenausrichtung

Das Unternehmen ISOTX gibt den Start einer neuen Website und damit eine Neuinterpretation des Unternehmens bekannt. „Für mich bedeutet die neue Website einen frischen Start einer noch weiter nach vorne gerichteten und innovativen Ära in der Geschichte unseres Unternehmens und zugleich eine Verbesserung der Kommunikation mit den Fans, für die wir bekannt sind“, sagt Vincent van Geel, Chief Development Officer bei ISOTX. „Sie zeigt viel besser die fesselnden Artworks, die unsere Künstler erstellen und es ist deutlich einfacher als zuvor, Informationen zu unseren Spielen zu finden.“ Ein überarbeitetes, übersichtlicheres Design mit einem interaktiven Blog sind die Kernelemente der neuen Website. „Wir freuen uns darauf zu sehen, wie der neue Blog mehr Kommentare und Vorschläge von Spielern, die an unseren Spielen interessiert sind, hervorbringen wird“, sagt Vincent van Geel. „Feedback von unseren Fans entgegenzunehmen ist essentiell dafür, die Spiele zu entwickeln, die die Leute spielen wollen und wir möchten diese wertvollen Quellen von Ideen und Vorschlägen keinesfalls ungenutzt lassen. Deswegen wollen wir so viele Kommunikationswege wie nur möglich zu unseren Spielen öffnen.“ ISOTX.

Mehr zu Drakensang Online, Gondal, SevenLands

Datenbank

  • Drakensang Online

      • 1
      • 2
      • 3
      • 4
      • 5
      • 244
    • Players 411K
    • Tags Action, Browsergames

    Drakensang Online ist ein kooperatives MMORPG, welches von den ehemaligen Entwicklern der Singleplayer-Rollenspiele Drakensang 1 und 2 produziert wird.

  • Gondal

      • 1
      • 2
      • 3
      • 4
      • 5
      • 12
    • Tags Fantasy, Rollenspiele, Browsergames

    Was euch erwartet: 5 Rassen mit vielen unterschiedlichen Kampffertigkeiten Bis zu drei gleichzeitig spielbare Charaktere mit nur einem Account Erkunde Gebiete voller gefährlicher Monster ...

  • SevenLands

    • Tags Fantasy, Rollenspiele, Browsergames

    Bei SevenLands entscheidet sich der Spieler anfangs zwischen vier verschiedenen Charakterklassen, um anschließend die sieben Länder der fantasievollen Spielwelt zu bereisen. Bereits im ersten ...

Artikel

Eine Diskussion starten