mmofacts.com

Owlient knackt die 100.000er Marke

Bereits zwei Monate nach dem Start des Online-Games Babydow in Deutschland hat sich der 100.000ste Spieler registriert.

Im neuen Browsergame von Owlient geht es um die Betreuung von Babys und Kleinkindern von der Geburt bis zur Einschulung. Mit den 100.000 Usern in Deutschland knüpft Owlient an den überwältigenden Erfolg des Spiels in der französischen und englischen Version an.

Im neuen Owlient-Browsergame hat jeder Spieler die Möglichkeit, Mutter oder Vater eines oder mehrerer "virtueller Babys" zu werden. Im Mittelpunkt von Babydow steht dann die Aufgabe, sich um das Wohlergehen der Babys zu kümmern, das heißt, sie zu füttern, anzuziehen, mit ihnen zu spielen und zu sehen, wie sie langsam größer werden. Indem die Spieler Verantwortung für den Nachwuchs übernehmen, können sie ihre Elternkompetenz unter Beweis stellen. Neben ihrer Elternrolle können sie aber auch die Position eines Kinderkrippenleiters einnehmen und in dieser Funktion die Betreuung von Kindern anderer Spieler übernehmen.

Wie bei allen seinen Spielen verfolgt Owlient auch bei Babydow einen pädagogischen Ansatz. Hier soll auf spielerische Weise Wissen rund um die Entwicklung von Kindern vermittelt werden. Das heißt, den Spielern wird die Möglichkeit gegeben, die Vielfalt der realen Welt nachzubilden und konkrete wirtschaftliche Zusammenhänge zu begreifen. Bei Babydow gibt es hierfür zum Beispiel die Kinderkrippen mit Spielzimmer, Kantine und Bibliothek.

In Frankreich ist das neue Browsergame seit Ende Januar online. Seitdem haben sich fast 450.000 "virtuelle Eltern" für das Spiel registriert. Ebenfalls überaus erfolgreich war bisher die Anfang Mai gestartete englische Spielversion. Nach knapp drei Monaten ist die Spielergemeinde hier bereits auf über 650.000 angewachsen.

Deutschland-Chef Frédéric Cremer betont: "Wir freuen uns sehr, dass wir in Deutschland an die großen Erfolge der englischen und französischen Spielversion anknüpfen konnten. Die in kurzer Zeit erreichten User-Zahlen zeigen erneut, dass wir mit unserem Konzept 'Passion Games' den richtigen Weg eingeschlagen haben, das heißt, neuartige Plattformen zu entwickeln, auf denen User ihren Hobbys oder Interessen innerhalb einer Internet-Community spielerisch und interaktiv nachgehen können. Und das Thema Baby haben wir gerade gewählt, da wir hier einen sehr hohen 'Passion-Faktor' sehen."

Die Registrierung für das Spiel unter http://www.babydow.de ist kostenlos. Jeder neue Teilnehmer kann etliche Grundfunktionen des Spiels bereits kostenlos nutzen. Um das Spiel stärker zu personalisieren, ist es möglich, zusätzlich entgeltlich "Pässe" zu erwerben, mit denen man auf weitere Features zugreifen kann. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte, Micropayment (Anruf und SMS) oder Prepaid-Karte.

 

Mehr zu Babydow

Datenbank

  • Babydow

    • Players 6K
    • Tags Mädchen, Simulation, Browsergames

    Behüte ein oder mehre Babies von ihrer Geburt bis zur Einschulung. Spiel mit ihnen, füttere sie, zieh sie an, sehe zu, wie sie aufwachsen ...

Artikel

Eine Diskussion starten